Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Spanisch in Lateinamerika » Argentinien » Bariloche » Die Stadt

Die Stadt Bariloche

Städte in Südamerika: Bariloche

Die argentinische Stadt Bariloche liegt nahe der Grenze zu Chile und im tiefen Herzen Patagoniens, 1.640 km von Buenos Aires entfernt. Aufgrund ihrer typischen Häuser und Schokoladenläden vor verschneiten Berggipfeln wird sie auch oft "die Schweiz Argentiniens" genannt. Sie ist eines der wichtigsten Touristenzentren des Landes. Das Centro Cívico im Herzen der Stadt ist eines der beiendruckendsten Gebäude; v.a. wenn es mit Schnee bedeckt ist.

Die Stadt Bariloche wurde im Mai 1902 am Ufer des Nahuel Huapi Sees gegründet und hat eine Stammbevölkerung von ca. 80.000 Einwohnern. Ihre Lage in den Bergen macht die Stadt zu einem perfekten Ort um Ski zu fahren, daher ist es auch eines der größten Skizentren in Südamerika. In den Sommermonaten kann man auf den vielen Seen segeln und sogar surfen. Das Wasser ist allerding immer sehr kalt, da es sich um Schmelzwasser von den Gletschern handelt.

Es ist eine sehr lebhafte Stadt mit einer großen Anzahl von Restaurants und Geschäften, die tagsüber für Beschäftigung sorgen. Das Nachtleben hat durch die zahlreichen Bars und Nachtlokale ebenfalls Einiges zu bieten.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!