Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Tourismus & Reiseführer » Reiseführer » Barcelona Reiseführer » Traditionen

Was ist Tradition in Barcelona?


Katalonien hat es geschafft zahlreiche Bräuche und Traditionen über die Jahre zu bewahren, welche im täglichen Leben sehr verbreitet sind.

Die wichtigsten Traditionen für einen Touristen sind:

Sardanas: Traditioneller katalanischer Tanz. Die Leute treffen sich an Sonntagen vor der Kathedrale, um ihn zu tanzen.

Castellers: Die “castells” sind beeindruckende, bis zu 9 “Stockwerken” hohe Menschentürme. Sie stammen aus der Region Tarragona, auch wenn sie bei bekannten Festlichkeiten in Barcelona gesehen werden; besonders während des "Mercè".

Saint George (Sant Jordi), der heilige Patron von Katalonien: Am 23. April feiern die Katalanen den Saint George's tag, indem sie eine Rose und/oder ein Buch anbieten und die Haupteinkaufsstrassen von Barcelona mit Bücherständen gefüllt sind.

Vorabend von Saint John's: Am 23. Juni wird die Sommersonnenwende mit grossen Lagerfeuern, Feuerwerkskörpern und Feuerwerk gefeiert. Die Leute essen das tradionelle “coca de Sant Joan” (ein Gebäck).

La Mercè Fest: Das ist das Fest für den heiligen Patron von Barcelona. Es wird in der Woche des 24. September, den Tag der La Mercè gefeiert. Jegliche Arten von Aktivitäten werden orgainsiert, für alle Geschmäcker und Alter. Vom besonderen Interesse ist der "correfoc" (feuerspuckende Drachen aus ganz Katalonien), und die pyrotechnische Muskishow (Feuerwerk und klassische Musik neben den Montjuïc Brunnen).