Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Tourismus & Reiseführer » Reiseführer » Teneriffa Reiseführer » Teneriffa Reiseführer:Sport auf Teneriffa

Sportliche Aktivitäten auf Teneriffa


Lucha Canaria:

"Lucha Canaria" ist ein Boxkampf zwischen 2 Männern, in dem Gewinner ist, wer den Gegner mit irgendeinem beliebigen Körperteil (abgesehen von den Füssen natürlich) zu Boden drückt. Dieser Wettkampf wird meistens zwischen 2 Teams mit jeweils 12 Kämpfern ausgerichtet. Das Gewinnerteam ist das, das alle Mitglieder des gegenerischen Teams besiegt.

Ursprung:

Berichten von Chronisten zufolge, die mit den spanischen Eroberern die Insel erreichten, praktizierten die Einheimischen schon damals eine Art von Sport, wo Mann gegen Mann kämpfte. Sie nannten diesen Sport "Lucha Canaria".
Bei jeder wichtigen öffentlichen Veranstaltung wurden diese Kämpfe durchgeführt und mit der Zeit gab es immer mehr Menschen, die sich dafür begeisterten. "Lucha Canaria" hat noch immer Merkmale der Ureinwohner der Insel: Einfachheit und Geschmeidigkeit waren und sind wichtig und obwohl der Gewinner verehrt wurde, wurde der Verlierer dennoch respektiert.

Tauchcenter in Corralejo:

Unternimm eine Reise in die Tiefen und erlebe den Nervenkitzel von Tauchen auf Teneriffa.
Die Spitzen der vulkanische Felsformationen, die sich unter Wasser befinden, sind mit Plankton und Nährstoffen besetzt, die das unterschiedliche Meeresleben ermöglichen.

Lerne tauchen auf Teneriffa. Anfängerstunden werden angeboten und du kannst das international anerkannte Tauchzertifikat (PADI) schnell und sicher machen. Erlebe die wundervolle Unterwasserwelt auf diesem einzigartige vulkanischen Eiland. Tauchkurse werden in Teneriffa das ganze Jahr durch angeboten.
Ort: Tauchcenter Corralejo.

Golf:

Das ausgezeichnete Klima Teneriffas ermöglicht es dir, jeden Tag Golf zu spielen und dich zu verbessern, an jedem Tag, das ganze Jahr hindurch. Diese golferfreundliche Insel wird immer mehr zum Treffpunkt von Golfern von Oktober bis Mai. Für eine geringe Gebühr kann man in jedem Club eine Golfausrüstung ausleihen. In den meisten Vereinen herrscht desweiteren eine sehr lockere Atmosphäre. Kein Club erfordert Mitgliedschaft.

Die Unterhaltung von Nicht-Golfern auf Teneriffa ist kein Problem. Was auch immer dein Level ist, du kannst immer bei Sonnenschein und subtropischer Wärme einen guten Golfkurs geniessen, jeden Tag deines Urlaubs. Der neue Playa Las Americas Platz ist exzellent mit seinen 9 Löchern und seiner nahen Lage (nur 500m) zum Strand. Andere Golfplätze kann man im Süden Teneriffas finden: Golf Del Sur, Los Palos Golf, Golf Adeje und Amarilla Golf. Golf Club Real liegt im Norden von Teneriffa.

Surf & WindSurf:

Ein sehr berühmter Strand im Osten Teneriffas, der ideal zum Surfen ist, ist El Medano, ein offener, sehr flacher Strand. Obwohl er windig ist, ist es dort nicht zu zugig, weswegen dieser Platz sich das ganze Jahr über zum Surfen eignet. In El Medano wurden schon Weltmeisterschaften veranstaltet. Zu den Einrichtungen dort gehören ein Surfclub, ein Verleih und eine Surfschule.

Meeresfahrten:

Von Teneriffa aus kann man Fahrten übers Meer machen, entweder mit Schiffen, die auch andere Inseln anfahren, oder mit gemieteten Segelbooten.
Der Südwesten ist hierfür ideal, da sich dort eine gerade, 27 km lange Küstenlinie befindet, die die Insel von La Gomera trennt.
Dieser Küstenstreifen ermöglicht nicht nur einfaches und sonniges Segeln, sondern auch wundervolle Ausblicke auf die Gebirge der Inseln.

Schnorcheln/Tauchen

Puerto de Santiago: Diese steinige Bucht hat keinen besonderen Namen und ist gegen das Wasser durch Felsen geschützt. Es gibt dort 3 verschiedene Pools, die normalerweise ruhig sind und von seichtem in sehr tiefes Wasser übergehen. Alle Pools beheimaten verschiedenes marines Leben.
Playa San Juan: Im Westen der Insel liegt dieser Strand, dessen Ecken mit Steinen und Felsen umgeben sind.
La Caletta: Ein kleines spanisches Dorf mit einer grossartigen Bucht zum Schnorcheln, die über flache Felsen und tiefes Wasser sowie ein Riff verfügt und im Süden der Insel liegt.
Buena Vista: Eine grosse Felsenformation mit verschiedenen Pools und klarem Wasser. Liegt im extremen Nordwesten der Insel.

Trips nach La Gomera:

Es gibt eine Fähre (Telefon: +34 922700556) und ein Hydrofoil (Telefon: +34 922796178), das täglich einige Fahrten vom Los Cristianos Hafen auf Teneriffa aus macht.

U-Boote:

Im Hafen von Los Galletas gibt es ein U-Boot, das stündlich eine kurze Tour anbietet.
Telefon: +34 922730013

Schiffsverleih:

In jedem der Häfen kann man Schiffe mit oder ohne Besatzung mieten.