Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Sprach-Hilfsmittel » Spanisches Alphabet » Der Buchstabe A

Der Buchstabe A

Der Buchstabe A auf Spanisch und seine Bedeutung

A. Halboffener Vokal

Ursprung:
Vom griechischen Alpha, das wiederum vom phönizischen Alph abstammt

Beispiel:
Abeja

Das A auf Spanisch

Der Buchstabe “A” ist, wie auch in den meisten Indo-Europäischen Alphabeten, der erste Buchstabe und Vokal im Spanischen Alphabet. Seine Form scheint aus einer ägyptischen Hieroglyphe zu stammen, die den Gott Apis darstellte. Laut Angaben war sein Vorname ahom.

Die Phönizier nannten diesen Buchstaben Alph (“Ochse”) aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem Kopf und den Hörnern dieses Tieres. Die Hebräer nannten ihn Aleph. Im alten Griechischen Alphabet wurde daraus Alpha und später "A" im Lateinischen Alphabet. Diese Form wurde von allen Alphabeten, die sich von diesem ableiten, beibehalten.

Heute repräsentiert das spanische "A" den Laut, der erzeugt wird, wenn wir den Mund und die Lippen weit öffnen und die Zunge in flacher Stellung im Hohlraum des Kiefers niedergedrückt wird, während die Stimmbänder vibrieren. So lautet das "A" in “mamá”, “cuál” und “par”, welches kaum nennenswerte Unterschiede in seiner Aussprache in anderen spanischsprachigen Ländern aufweist.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!