Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Sprach-Hilfsmittel » Spanisches Alphabet » Der Buchstabe C

Der Buchstabe C

Der Buchstabe C auf Spanisch und seine Bedeutung

CE. Interdentaler stimmloser (ce/ci) als wie auch velarer stimmhafter Konsonant (ca/co/cu)

Ursprung:
Vom lateinischen C, das sich vom phönizischen Gimel herleiten lässt

Beispiel:
Caballo

Das C auf Spanisch

C ist der dritte Buchstabe des Spanischen Alphabets sowie anderer Romanischer Sprachen. Sein Name ist ce. Das Symbol kommt vom Lateinischen C, das vom griechischen Buchstaben Γ (gamma) mit einer Krümmung übernommen wurde und vom phönizischen Symbol gimel oder Kamel abstammt, was wiederum von einem ägyptischen Symbol hergeleitet wurde.

Der Buchstabe C, der vom alten Latein abstammt, wurde auf zwei verschiedene Arten ausgesprochen: eine war dem aktuellen GA, GUE, GUI, GO und GU ähnlich, verschwand aber im Klassischen Zeitalter wieder. Die andere wurde wie CA und folgende ausgesprochen und in die Romanischen Sprachen übertragen. Seit dem 16. Jahrhundert wird der Buchstabe C im Spanischen von zwei Lauten repräsentiert. Der erste findet sich in den Wörtern “cama”, “copa”, “cuna”, “clima” und “cráneo” wieder und wird so in allen spanischsprachigen Ländern verwendet. Der Laut entsteht, indem wir den Zungenrücken an den weichen Gaumen drücken und einen Luftstrom mit einer kleinen Implosion ausstoßen ohne die Stimmbänder dabei schwingen zu lassen. Dieser Laut tritt immer dann auf, wenn auf den Buchstaben C die Vokale A, O oder U folgen, C vor den Konsonanten L und Y steht und bei Konsonantenklustern wie im Wort "pacto".

Der zweite Laut klingt wie ein Z und wird produziert, indem die Zungenspitze die oberen Zähne berührt und die Luft durch die vorderen Zähne entweicht ohne dass die Stimmbänder schwingen, wie bei den Wörtern “cena” und “cine”. In den meisten spanischsprachigen Ländern in Amerika und in einigen Regionen Spaniens, wird der Laut C in diesen Wörtern wie ein S ausgesprochen. Diese Art und Weise das "C" auszusprechen wird seseo genannt.

Im Spanischen kann der Buchstabe C mit dem Buchstaben H kombiniert werden, um den Digraphen CH, gelesen "CHE" zu bilden. Dieser Buchstabe wird gebildet, indem man die Zungenspitze an den Gaumen drückt und schnell wieder loslässt, sodass die Luft schnell ausströmen kann ohne dass die Stimmbänder schwingen. Dieser Laut befindet sich in Wörtern wie “chocolate” und “corcho”, mit einigen dialektischen Abweichungen in den verschiedenen spanischsprechenden Ländern.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!