Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Sprach-Hilfsmittel » Spanisches Alphabet » Der Buchstabe U

Der Buchstabe U

Der Buchstabe U auf Spanisch und seine Bedeutung

U. Geschlossener Vokal im hinteren Bereich

Ursprung:
Vom griechischen Upsilon, der den vokalen Laut des lateinischen V reflektiert

Beispiel:
Uvas

Das U auf Spanisch

U” ist der zweiundzwanzigste Buchstabe des spanischen Alphabets und der letzte Vokal. Sein Name ist "u" und entwickelte sich aus dem semitischen Buchstaben vau. Dieser hat seinen Ursprung in einer ägyptischen Hieroglyphe. Aus dem phönizischen Symbol, das eine Kombination aus "F" und "Y" ist machten die Griechen zwei Schriftzeichen. Das digamma, das unserer Tage noch besteht und wie das heutige "F" aussieht und das upsilon (u), welches den Klang des Buchstabens U hatte. Im Altgriechischen wurde es wie das moderne französische "U" ausgesprochen, so dass der Vokal im Spanischen mit einem Diphtong OU ausgedrückt wurde (wie im modernen Französisch). Die Form "V" verbreitete sich in Rom, wo der Klang "U" wie im heutigen Spanisch genutzt wurde.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!