Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Sprach-Hilfsmittel » Spanisches Alphabet » Der Buchstabe X

Der Buchstabe X

Der Buchstabe X auf Spanisch und seine Bedeutung

EQUIS. Dieser Buchstabe repräsentiert einen Laut, der sich aus zwei Konsonanten zusammensetzt (GS/KS)

Ursprung:
Vom lateinischen X. Im altertümlichen Spanisch repräsentierte es einen Laut wie das englische SH, das sich zu einem frikativen velaren stimmlosen Laut entwickelte (J).

Beispiel:
Xilofono

Das X auf Spanisch

X ist der fünfundzwanzigste Buchstabe des spanischen Alphabets. Er heißt equis. Seine Form, sein Name und sein phonetischer Wert kommen aus dem Lateinischen, davor aus dem Griechischen und letztendlich von einer ägyptischen Hieroglyphe.

Der Buchstabe "X" stellt einen zusammengesetzten Konsonanten dar aus dem stimmhaften /g/ oder stimmlosen /k/, gefolgt vom /s/ wie in "examen" und "éxito". Wenn dem Buchstaben ein Konsonant folgt, wird der Laut auf ein "S" reduziert wie in "excepto". In einigen lateinamerikanischen Ländern jedoch, wird diese Regel nicht angewandt und "X" wird wie "ks" ausgesprochen. Im Altkastilischen stellte der Buchstabe einen Laut dar, der dem englischen "sh" oder dem französischen "ch" ähnlich war, ein Laut der sich mit der Zeit zu dem des Buchstaben J entwickelte.

In den Wörtern mit aztekischem Ursprung, wird das "X" wie "S" ausgesprochen, wie in "Xochimilco" oder "Xochitl", wie "J", wie in Mexico oder Oaxaca oder auch wie "sh", wie in "Xocoyote" oder "Xixiote". Wörter die heutzutage am Wortanfang mit "X" geschrieben werden, wie "Xeroftalmia", stammen aus dem Griechischen.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!