Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Sprach-Hilfsmittel » Spanisches Alphabet » Buchstabe Z

Buchstabe Z

Der Buchstabe Z auf Spanisch und seine Bedeutung

CETA. Frikativer Interdentaler Konsonant, stimmlos (in vielen Regionen Spaniens und Lateinamerikas wird es mit S identifiziert). Man verwendet es vor A, O, U; vor E und I verwendet man C.

Ursprung:
Vom romanischen Z

Beispiel:
Zapatillas

Das Z auf Spanisch

Das Z ist der siebenundzwanzigste und letzte Buchstabe des spanischen Alphabets. Sein Name ist "Zeda" oder "Zeta". Es kommt aus dem lateinischen Alphabet, das den Buchstaben vom Griechischen ableitet, welches wiederum seinen Ursprung in einer ägyptischen Hieroglyphe hat.

Der gewöhnliche Z-Laut steckt in Wörtern wie "zafiro", "pozo" und "feliz". Vor "E" und "I" wird ein "C" geschrieben, obwohl die Aussprache des "Z" vor allen Vokalen unverändert bleibt.

Der Konsonant "Z" entsteht durch den Anstoß der Zungenspitze an die Vorderzähne, während die Luft an derselben Stelle ausströmt und die Stimmlippen nicht vibrieren. Diese Aussprache ist in Spanien üblich. Es gibt eine andere Variante in der Aussprache des Z. Dabei wird die gekrümmte Zunge am oberen Gaumen angesetzt und das Z wie ein "S" ausgesprochen.

Diese Aussprache ist in Andalusien, auf den Canaren und fast im gesamten spanischsprachigen Raum Amerikas gebräuchlich.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!