Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Spanisch in Lateinamerika » Peru » Cuzco » Die Stadt

Die Stadt Cuzco

Städte in Südamerika: Cuzco, Peru

Informationen über Cuzco

Cuzco wurde im Jahr 1100 gegründet und gilt als älteste durchgehend bewohnte Stadt der westlichen Hemisphäre. Errichtet in einer der schönsten Gebirgsregionen unseres Planeten, war Cuzco einmal die florierende Hauptstadt des Inkaimperiums. Sowohl Einheimische als auch Besucher betrachten Cuzco als die beeindruckendste aller peruanischen Städte, sowohl ihre Geschichte betreffend als auch wegen ihrer faszinierenden Mischung aus Inka-Kultur und spanischer Kolonialarchitektur. Cuzco ist der ideale Ausgangspunkt, um die Ruinenstadt Machu Picchu zu erkunden. Da die Stadt auf 3350 Meter über dem Meeresspiegel liegt, können Nächte kalt werden. Bei frostigen Temperaturen müssen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, denn Sie können auf einem der zahlreichen Märkte einen warmen, traditionellen Pullover kaufen!

Beim Schlendern durch die Stadt treffen Sie auf Kolonialgebäude, Kirchen sowie Klöster, die auf Mauerresten der Inkatempel errichtet wurden. Für jene, die sich ein umfassendes Wissen der peruanischen Geschichte und Kultur aneignen möchten, ist Cuzco wirklich die ideale Stadt, um Spanisch zu lernen.

Feste in Cuzco

Jedes Jahr am 24. Juni feiert Cuzco das Fest von Inti Raymi. Dieses Fest war das Wichtigste der Inkas und wurde im 20. Jahrhundert wieder eingeführt, nachdem es von Spanien während der Eroberung Perus verboten worden war. Die Feier ehrt den Sonnengott Inti. Das Inti Raymi symbolisiert die ewige Weihe der Ehe zwischen der Sonne und ihren Kindern.

Am 24. Juni feiern die Einwohner die Wintersonnenwende. Obwohl die Sonnenwende wissenschaftlich am 21. Juni einsetzt, zeigt die Sonnenuhr der Inkas, Pacha Unachaq, dass die Sonne bis zum 24. Juni an derselben Stelle zu bleiben scheint. So wurde der 24. Juni zum Tag des Inti Raymi, zum Sonnenneujahr, das mit zahlreichen Festen begangen wird: Aufführungen, Straßenspektakel, Musik und Theateraufführungen in der Sprache der Inkas, der Quechua-Sprache. Cuzco's jährliche Feier der Sonne ist nach dem Karneval in Rio das zweite größte Fest in Lateinamerika.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!