Wir verwenden Cookies, damit unsere Webseite benutzerfreundlicher für Sie ist. Cookie Mehr Informationen

Startseite » Spanisch in Spanien » Málaga » Die Stadt

Die Stadt Málaga

Spanisch Sprachschule in Málaga

Warum in Málaga Spanisch lernen?

DIE STADT:

Mehr Informationen über Málaga

Die Stadt liegt im Süden in der Autonomen Gemeinschaft Andalusien und die Küste Málagas ist Teil der Costa del Sol am Mittelmeer. Heute ist Málaga als Hauptstadt der Costa del Sol die sechstgrößte in Spanien mit mehr als einer halben Million Einwohner. Málaga hieß früher Malaka (was "salzen der Fische" bedeutet) und wurde von den Phöniziern gegründet. Ihre reiche Geschichte geht 3.000 Jahre zurück und beeindruckt durch die Mischung aus römischer, muslimischer und spanischer Kultur, von der jede ihre Spuren hinterlassn hat. Unter der römischen und arabischen Herrschaft genoss Málaga einen großen Reichtum in den Bereichen Handel und Architektur. Diesen Reichtum kann man am Amphitheater erkennen, das sich, zusammen mit der alten Festung, auf den Hügeln nahe des Palastes, bekannt als "Gibralfaro", befindet.

Málaga ist voll von Parks, Bars, Museen, Kirchen und endlose breite Straßen. Auf einem Spaziergang durch die Stadt lernt man sie am Besten kennen und schätzen. Die Einkaufsstraße "Marqués de Larios" ist umgeben von Plätzen und reizvollen Straßen und ebenso nah an der Kathedrale. Wenn Sie sich in den Vierteln von "San Agustín" und "La Judería" aufhalten, erleben Sie die malerische Schönheit der arabischen Architektur. Besuchen Sie danach die "Plaza de la Merced", hier finden Sie zahlreiche Museen und Kirchen, welche die spanische Präsenz nach der Rückeroberung der Stadt bescheinigen. In Málaga wurde auch Pablo Picasso geboren, was natürlich bedeutet, dass Sie unbedingt das Haus von Picasso und das ihm gewidmete Museum besuchen sollten. Jedes Jahr veranstaltet Málaga, wie alle spanischen Städte, seine lokalen "Fiestas" und die Semana Santa (Karwoche), die eine der schönsten Feiern ganz Spaniens ist.

Das Klima ist gemäßigt und dank der Berge, die die Küste vor den heftigen Nordwinden schützen, liegen auch im Winter die Durchscnittswerte bei 19ºC bis 22ºC. Im Sommer steigen die Temperaturen aber gerne auch über 30ºC.

Die Küche in Málaga ist stark vom Meer geprägt und so findet man hier typische Gerichte mit viel Fisch und Meeresfrüchten. Auch Obst und Gemüse schließen einen Großteil der Ernährung ein, vor Allem Orangen, und natürlich die gesunde und leckere kalte Gemüsesuppe namens "Gazpacho".

Zusammengefasst ist Málaga eine einzigartige Hafenstadt voll von historischen, architektonischen und kulturellen Widersprüchen.

Mehr Informationen Jetzt Buchen!